REHASPORT

Rehasport wird vom Arzt verordnet und den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Rehasport findet in der Gruppe statt und wird durch einen Fachübungsleiter angeleitet.

Ziel des Rehasport ist es, die Verantwortlichkeit des Menschen für die eigene Gesundheit zu stärken und ihn zum langfristigen und selbständigen Bewegungstraining zu motivieren. 

Ausdauer, Kraft, Koordination und Flexibilität sollen bei den Teilnehmern verbessert werden.

Rehabilitationssport findet in Gruppen mit einer Dauer von 45 Minuten statt. In der Regel umfasst solch eine Rehasportverordnung 50 Einheiten, in denen Sie am Rehasport z.B. in Form eines Wirbelsäulengymnastik- Kurses teilnehmen.

Um noch effektiver und gezielter an Ihrer Gesundheit zu arbeiten haben Sie mit unserem Angebot "Rehasport PLUS" die Möglichkeit zu einem vergünstigten Tarif weitere Leistungen wie z.B. Gerätegymnastik hinzuzubuchen.

Wir sind spezialisiert auf die Rehabilitation von

  • Rücken- und Schultererkrankungen
  • Gelenkerkrankungen / Arthrose
  • Diabetes mellitus
  • Lungen- und Atemwegserkrankungen
  • Osteoporose
  • Adipositas

 

 

Die 5 Schritte bis zur Teilnahme

 

1. Chronische Beschwerden
Wenn körperliche Beschwerden vorhanden sind, kann Ihnen Ihr Arzt eine Verordnung über Rehasport ausstellen.

 

2. Verordnung durch den Arzt
Rehasport kann von jedem niedergelassenen Arzt  verordnet werden. 

Wenn Ihr Arzt den Rehasport befürwortet, stellt er Ihnen die Verordnung für Rehasport dafür aus. Sein Heilmittelbudget wird dadurch nicht belastet.

 

3. Verordnung über Rehasport
Diese Verordnung  muss vor der Teilnahme am Rehasport von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden!

 

4. Terminvereinbarung
Wenn die Genehmigung durch Ihre Krankenkasse vorliegt, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin unter der Servicenummer 0700-734277678 oder besuchen einen unserer Beratungstermine. Hier erfahren Sie dann die Termine, wann Rehasport in Ihrer Nähe angeboten wird.

 

5. Teilnahme am Rehasport
Mitmachen kann jeder, egal ob gesetzlich oder privat versichert. Auch wer keine Verordnung hat, kann am Rehasport teilnehmen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sport PLUS Reha e. V.